Blue Flower

01.06. Die ersten beiden Titel im Jahr 2024 wurden vergeben. Am 24.05. fand die Blitz-Ortsmeisterschaft bei den Jugendlichen statt. Es wurde in zwei Spielstärkegruppen gespielt. Gesamtsieger mit 6 aus 6 wurde Malo Oelschläger. Eine Woche später wurde die offene Blitz-OM ausgespielt. Hier gewann Claudius Gottstein mit 14,5 aus 16. Die Tabellen sind unter Turniere einzusehen.

14.05.2024 Gleich dreimal waren Schachspielerinnen und Schachspieler des SV Bad Essen am langen Himmelfahrtswochenende im Einsatz: Während Frank Knorr und Max Jürgenpott beim Wilhelm-Werner-Gedächtnisturnier in Bad Salzdetfurth gute Mittelfeldplätze belegten und die 2. Mannschaft die Saison in der Kreisliga mit einer 2:4 Niederlage gegen die SG Osnabrück 3 beendete (Sieg von Malo Oelschläger und zwei Remis von Viktor Konrad und Alexandra Begemann), waren 5 unserer  jungen Mitglieder bei der Landes-Jugend-Mannschaftsmeisterschaft in Osnabrück als U12 Team im Einsatz. "Gecoacht" von Norbert Düvel konnten Max Tontrup, Levi Neudert, Nora Höckmann sowie Jonah und Noah Rich erste Turniererfahrungen sammeln und einen beachtlichen 5. Platz belegen. Dazu Herzlichen Glückwunsch!

30.04.2024 Am letzten Spieltag gab es für die Erste Mannschaft in der Verbandsliga die befürchtete Niederlage in Nordhorn. Nach teilweise harter Gegenwehr stand am Ende eine 2:6 Niederlage gegen den an allen Brettern zahlenmäßig stärkeren Gegner. Bei keinem Einzelsieg kamen die Punkte durch vier Unentschieden von Steffen Schnier, Olaf Dunkhorst, Andreas Heick und Frank Mengeler zustande. Erfreulich das Debüt von Malo Oelschläger in der Ersten, der seinem Gegner über weite Strecken ebenbürtig war. Mit 3:15 Punkten belegt die Mannschaft nun in der sehr ausgeglichenen Liga (zwischen 1. und 6. Platz liegen 2 Punkte!) leider den letzten Tabellenplatz.

15.04. Erfolgreiches Wochenende für unsere beiden Mannschaften: Am Samstag konnte die 2. in der Kreisliga dem Spitzenreiter Hagen 3 die erste Niederlage beibringen. Dabei musste der Gast allerdings bedingt durch kurzfristige Ausfälle mit zwei Spielern weniger antreten. Malo Oelschläger und Alexandra Begemann sorgten mit ihren souveränen Siegen für klare Verhältnisse, Frank Knorr steuerte das Remis zum Endstand von 4,5:1,5 bei. Am Sonntag konnte dann die 1. Mannschaft in der Verbandsliga gegen Ammerland 2 den ersten Sieg landen und erhielten sich vor dem letzten Spieltag die Chance auf den Klassenerhalt. Ohne Einzelniederlage (6 Remis und 2 Siege durch Alf Dunkhorst und Bernd Wallstab)  fährt die Mannschaft zum Saisonfinale in 14 Tagen nach Nordhorn, wo allerdings unbedingt gepunktet werden muss…

16.03.2024 BJMM - Die Bezirks-Jugend-Mannschaftsmeisterschaften des Schachbezirks Osnabrück-Emsland. Am letzen Samstag (09.02.24) machten sich zwei Mannschaften der Grundschule Wehrendorf, eine Mannschaft vom Gymnasium Bad Essen und eine Mannschaft des Schachvereins Bad Essen auf den Weg nach Spelle. Dort traten Jugendmannschaften aus Osnabrück und dem Emsland gegeneinander an um den Titel Bezirksmeister je Altersgruppe auszuspielen.

In der U10 haben zwei Mannschaften der Grundschule Wehrendorf sich mit den Schachvereinen aus Lingen, Nordhorn und Hagen gemessen. Im Duell untereinander trennten sich die beiden
Wehrendorfer Teams 2:2 unentschieden. Und hier gab es die ersten zwei Sensationen! Die zweite Mannschaft der Wehrendorfer wurde Bezirksmeister und die Erste belegte den Platz des Vize-Bezirksmeisters.
In der U12 trat eine Auswahl vom Gymnasium Bad Essen an. Und auch hier gab es ein sensationelles Ergebnis. Hier mussten sich die Bad Essener mit den Vereinen Spelle, Nordhorn, Lingen, dem SV Osnabrück sowie einer Schulmannschaft aus Lingen messen. Die U12 vom GBE wurde ungeschlagen Bezirksmeister!
In der U16 trat eine Auswahl vom SV Bad Essen an.  Hier war die Konkurrenz unfassbar stark. Unter anderem hatte Nordhorn eine Spielerin am Start die in der Damen-Schachbundesliga spielt. Zudem hatten wir einen Krankheitsbedingten Ausfall, der kurzfristig ersetzt werden musste. Am Ende war es trotzdem ein 5. Platz von insgesamt 8 Mannschaften.